Haarkur Test

Haarkur Test — Meine besten Produkte nur für Dich!

Haarkur Test Startseite Lange Haare

Das wichtigste zuerst: Glaube bitte nicht alles, was Dir die milliardenschwere Beauty Industrie in teuren Werbekampagnen über die neueste Haarpflege erzählen möchte. Die wichtigste Grundlage für gesunde und schöne Haare ist und bleibt die richtige Haarkur!

Aber woher weist Du welche der unzähligen Produkte genau die richtigen für Dich und Deinen Haartyp sind? Und wie wendest Du sie bei Deinen Haaren richtig an?


Du kannst natürlich die Friseurin oder den Friseur Deines Vertrauens fragen. Sicher wirst Du dort nicht schlecht beraten werden. Die meisten Friseursalons haben allerdings einen festen Vertrag mit einem einzigen Hersteller und können Dich daher nicht wirklich unabhängig beraten.

Als unabhängige Friseurmeisterin habe es mir zur Aufgabe gemacht ständig die neuesten Produkte in der Praxis zu testen und meine Erfahrungen hier kostenlos weiterzugeben.

Auf den einzelnen Unterseiten findest Du meine besten Empfehlungen unterteilt in feines Haar, normales Haar, kräftiges Haar, Naturlocken oder vegane Haarpflege. Dort gehe ich im Einzelnen auch auf weitere Eigenschaften ein, wie z.B ob Deine Haare gesträhnt, gefärbt oder blondiert sind.

Wenn Du auf meinen Seiten das richtige Produkt für Dich gefunden hast, kannst Du natürlich in die nächste Drogerie laufen und dort danach suchen.

Du kannst aber aber auch ganz bequem über den Link auf meiner Seite den Artikel im Internet bestellen und ihn Dir nachhause liefern lassen. Das ist sehr bequem und meistens auch noch viel günstiger als im Einzelhandel.

 

DIE MAGISCHEN DREI:

Haarmaske Tigi Bed Head Urban Antidotes 2 Recovery Treatment Mask

 

Tigi Bed Head Urban Antidotes 2 Recovery Treatment Mask

Haarkur für trockenes, gefärbtes oder gesträhntes Haar das schon leicht geschädigt ist

2x pro Woche anwenden!

Direkt zum besten Angebot

 

Haarpflege Öl L'Oreal Professionnel LPF190 Mythic Öl

L’Oreal Professionnel LPF190 Mythic Oil

Haaröl nach jedem Waschen in die Spitzen einmassieren!

Direkt zum besten Angebot

 

 

 

Haarpflege Shampoo Wella Fusion Repair Shampoo

Wella Fusion Repair Shampoo

Shampoo zur täglichen Anwendung!

Direkt zum besten Angebot

 

 

 

Schwarzkopf BC Moisture Kick Spray Conditioner

Haarkur Schwarzkopf 10390 BC Moisture Kick Spray Conditioner, 200 ml, 1er Pack

Hier ist mein Allrounder Testsieger in der Rubrik Feuchtigkeitsspender für jedes Haar:

Entgegen der Beschreibung des Herstellers „für normales bis trockenes oder gelocktes Haar“ ist das Ergebnis nach meiner Erfahrung bei allen Haartypen absolut großartig!

Meine Anwendungsempfehlung:

Vor Gebrauch wirklich sehr gut schütteln und eher sparsam verwenden, da der Schwarzkopf Conditioner ein Konzentrat ist.

Nach jedem Waschen anwenden!

Direkt zum besten Angebot

 


Schwarzkopf Bonacure Color Freeze Spray Conditioner

Schwarzkopf Bonacure Color Freeze Spray Conditioner

Hier ist mein Allrounder Testsieger für alle colorierten Haartypen!

Der SCHWARZKOPF Bonacure Color Freeze Spray Conditioner ist eine so genannte „Leave-In“ Haarpflege speziell für coloriertes (gefärbtes) Haar. Der Conditioner entwirrt Deine Haare und versorgt sie mit wichtigen Nährstoffen.

Das Besondere an dem Conditoner ist aber, dass es die Farbbrillianz Deiner gefärbten Haare bis zur nächsten Farbbehandlung deutlich verlängert. Der Hersteller verspricht hier bis zu 90%.

Das ist meiner Erfahrung nach etwas optimistisch und schwer zu messen. Aber der Effekt ist trotzdem in der Praxis deutlich zu spüren.

Auch hier habe ich die Erfahrung mit meinen Kunden gemacht, dass das Bonacure Color Freeze Spray nicht nur für dickes und resistentes Haar geeignet ist.

Meine Anwendungsempfehlung: Einfach nach dem Haare waschen in das handtuchtrockene Haar einsprühen und am besten mit der Hercules Sägemann Scalp Brush durchkämmen. Bitte nicht ausspülen.

Direkt zum besten Angebot

 


Hercules Sägemann Scalp Brush – eine echte Wunderhaarbürste für jedes Haar

Wunderbürste - Hercules Sägemann Scalp Brush - ZauberbürsteWer kennt nicht die schmerzhafte Tortour beim Ausbürsten der vielen kleinen und großen Knötchen im Haar?

Danach ist die ganze Bürste voller Haare und man fragt sich wie lange das wohl noch gut geht.

Geht nicht anders?

Das dachte ich auch viele Jahre, bis ich die Hercules Sägemann Scalp Brush ausprobiert habe.

Was die Bürste mit Deinem Haar macht ist fast wie Zauberei. Selbst bei stark verknotetem oder verklettetem Haar kein Reißen oder Ziepen mehr.

Die speziell verrundeten, hochwertigen Nylonborsten haben eine ganz besondere Anordnung. Sie entwirren und ordnen Dein Haar und sind dabei sanft zur Kopfhaut.

Auch bei Extensions ist die Hercules Sägemann Scalp Brush geeignet.

Das Bürsten mit der Zauberbürste erzeugt zudem keinerlei statische Aufladung und die Haare werden beim einfachen Bürsten gepflegt.

Direkt zum besten Angebot

 


Eine Haarkur ist eine individuelle und sehr intensive Haarpflege. Sie ist abgestimmt auf die einzelnen Haartypen und den jeweiligen Zustand der Haare. Eine universelle Haarkur oder Haarmaske kann es also eigentlich nicht geben.

Ich habe allerdings zusammen mit meinen Kundinnen über die Jahre festgestellt, dass die Kérastase Resistance Masque Thérapiste bei fast allen blondierten Haartypen wirklich absolut hervorragende Pflegeergebnisse bringt.

Für die ungeduldigen unter Euch ist also hier schon mal vorab meine Top Empfehlung für die beste „Allrounder“ Haarkur:

Kérastase Resistance Masque Thérapiste

KRÄFTIGUNG UND VOLUMEN FÜR STRUKTURGESCHÄDIGTES HAAR

Haarkur Test Kérastase Resistance Masque Thérapiste

Meine Nummer 1 für blondiertes Haar!

Obwohl die Haarkur Kérastase Resistance speziell für feines Haar entwickelt wurde habe ich über die Jahre festgestellt, dass die Haarkur in der Praxis für fast alle Haartypen geeignet ist.

Viele Kundinnen haben mir immer wieder bestätigt, daß die Haarkur Kérastase Résistance sichtbar und fühlbar hilft die geschwächte Haarfaser von innen heraus aufzubauen. Sie bietet zusätzlich insbesondere feinem Haar Volumen und sichtbare Fülle.

Direkt zum besten Angebot

Die Haarkur duftet wunderbar nach Blumen und frischen Zitrus Früchten und hat eine sehr angenehme cremige Konsistenz!

Meine Anwendungsempfehlung:

Die Haarkur wird einmal wöchentlich gleichmäßig ins Handtuchtrockene Haar einmassiert. Bitte auf jeden Fall etwas weniger nehmen als auf dem Tiegel angegeben ist und exakt nach 5 Minuten aufschäumen und sehr gut auswaschen da sonst Dein feines Haar wieder sehr schnell fettet.


Der Haarkur Test:

Unter den Menüpunkten für die einzelnen Haartypen findet Ihr die Spezialprodukte für eine ganz gezielte Pflege. Diese sind unterteilt in Feines Haar, Normales Haar, Kräftiges Haar, und Naturlocken. Dort sind die einzelnen Haarkur Tests noch mal unterteilt in gefärbt/coloriert, gesträhnt, blondiert, dauergewellt, unbehandelt oder eher fettig.

Meine Test-Empfehlungen basieren ausschließlich auf meinen Ergebnissen aus mittlerweile 25 Jahren Berufserfahrung.

In dieser Zeit habe ich, vorsichtig geschätzt ca. 40.000 Kunden schöner und vor allen Dingen glücklicher gemacht.


Wozu brauchst Du eigentlich eine Haarkur?

Deine Haare sind tagtäglich den unterschiedlichsten Umweltfaktoren ausgesetzt. Dazu gehören Witterungseinflüsse wie Sonne, Regen, Wind, kalte oder warme Luft oder aber auch die Luftfeuchtigkeit.

Dazu kommen noch die verschieden chemischen Behandlungen Deiner Haare wie Färben/Colorieren, Strähnen, Blondieren oder die klassische Dauerwelle.

Das Stylen Deiner Haare durch Föhnen oder Glätten und Eindrehen auf Lockenwickler sowie Hilfsmittel wie Haarspray, Gel, Haarfestiger oder Schaumfestiger belasten die Haarstruktur erheblich.

Auch die zahlreichen Schadstoffe aus der Umwelt setzen Deinen Haaren zu. Zusätzlich müssen Deine Haare auch noch mechanische Belastungen durch das tägliche Frisieren aushalten. Hochsteckfrisuren, oder ein Dutt und selbst ein klassischer Pferdeschwanz gehen nicht spurlos an Deiner Haarstruktur vorüber. Sogar ein Bob oder eine Kurzhaarfrisur sind kein Garant für gesundes Haar.

Wenn Du also nichts dagegen unternimmst wird Dein Haar mit der Zeit immer spröder und es wirkt stumpf und glanzlos. Die Folge ist zwangsläufig Spliss und Haarbruch.

Aus diesen Gründen hat heute praktisch jeder mehr oder weniger strapaziertes Haar.

Während Du sicher beim Friseurbesuch die optimale Behandlung für Deine Haare bekommst, ist gerade die Pflege zwischen den Beautyterminen beim Profi das wichtigste Element für schöne und gesunde Haare.

Neben dem richtigen Shampoo spiel die Haarkur als Intensivpflege die wichtigste Rolle!

Empfehlung HaarkurDie richtige Haarkur verbesserte die Nasskämmbarkeit und gibt Deinem Haar zusätzlichen Glanz und Geschmeidigkeit.

Sie schütz Deine Haare optimal vor allen Belastungen und dem täglichen Stress.

Wird die passende Haarkur richtig angewendet repariert sie sogar bereits entstandene Schäden in der Haarstruktur.

Hast Du eher trockene oder spröde Haare werden sie leicht gefettet und bewahren ihre Feuchtigkeit.

Bei fettigen Haaren legt die Haarkur eine Isolierschicht auf das Haar und verzögert die Nachfettung. Bei fettigen Haaren hat man meistens auch eine empfindliche Kopfhaut. Dem entsprechend sind diese Haarkuren besonders sanft zu Deiner Haut.

Falls Deine Kopfhaut zum Schuppen neigt muss auch die Haarkur entsprechend ausgewählt werden.

Haarspitzen Kuren verzögern den Spliss und werden praktisch bei jedem Haartyp angewendet.

Bitte unbedingt darauf achten die richtige Kur für Deinen Haartyp zu verwenden!

Je nach Deinem Haartyp verwendest Du die Haarkur unterschiedlich häufig. Gesunde Haare brauchen nur ein Mal pro Woche eine Haarkur. Hast Du strapaziertes Haar solltest Du nach nach jeder zweiten Haarwäsche eine Haarkur verwenden.

Nach dem Waschen wird die Haarkur auf das handtuchtrockene Haar aufgetragen. Je nach Art der Anwendung gibt es folgende Typen von Haarkuren:

  • Rinse-off-Haarkuren (2–10 Minuten wieder gründlich ausgewaschen)

  • Leave-in-Haarkuren zum einmassieren (werden nicht ausgespült und bleiben im Haar)

  • Leave-in-Haarkuren als Sprühkur

Hast Du Deine Haare zusätzlich durch Färben strapaziert solltest Du eine Haarkur mit so genannten „EiweißhydrolysatenLipidenPanthenol und Konditionierungsmitteln benutzen.

Du musst Dir dafür aber nicht die ganzen Inhaltsstoffe auf den Verpackungen mühsam durchlesen. Bei meinen Empfehlungen habe ich für Dich natürlich schon darauf geachtet.

Unter den Rubriken „Feines Haar„, „Normales Haar“ „Dickes, Kräftiges Haar“ und „Naturlocken/Krause“ findest Du meine jeweiligen Testsieger aus der Praxis.


Vegan Maria Nila Colour Refresh ,Pink PopEin aktueller Trend: Vegane Colour Refresh Haarkuren

Eine ganz neue Entwicklung sind Haarkuren mit Farbpigmenten. Das Besondere daran ist, dass diese Kuren Dein Haar temporär färben und so für einen Colour Refresh Effekt sorgen . Die Farbauffrischung hält 4-10 Haarwäschen und kann zu Auffrischung oder auch zur temporären Färbung benutzt werden. Für mich ist die Serie von Maria Nila aktuell führend bei den Colour Refresh Kuren.

 

Vegan Lizenzfrei Pink Hair

Was ist der Unterschied zwischen einer Haarkur und einer Haarmaske?

Der Unterschied zwischen Haarkuren und Haarmasken häufig nicht sehr groß. Beides sind Haarpflegeprodukte die über eine ähnliche Zusammensetzung verfügen und immer mit reichhaltigen Pflegestoffen angereichert werden.

Auch in der Konsistenz sind in der Regel keine deutlichen Unterschiede zu finden. Beide können mehr oder weniger cremig oder auch gelartig sein.

Manchmal wird die Intensität der Produkte als Unterschied angeführt. So sind in manchen Haarmasken größere Anteile an pflegenden Ölen zugesetzt.

Man sollte sich also nicht verunsichern lassen. Ob Haarkur oder Haarmaske auf der Verpackung steht ist letztlich egal, die Inhaltsstoffe und die Anwendung müssen einfach zum jeweiligen Haartyp passen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Haarkur und einer Haarspülung?

Eine Spülung versiegelt die Haare und kann öfter als eine Haarkur angewendet werden. Sie schließt nach dem Waschen die geöffnete Schuppenschicht Deiner Haare. Dadurch werden die Haare glatt und glänzen seidig. Die Spülung verhindert das Eindringen von Schadstoffen (Leider aber auch von Pflegestoffen). Deine Haare werden widerstandsfähiger.

Ganz wichtig: Die Spülung bitte nie vor einer Kur verwenden. Eine Spülung versiegelt das Haar und die Pflegestoffe der Kur können nicht mehr in die Haarstruktur eindringen.

Ich empfehle eher eine hochwertige Haarkur ohne billige Silikone anzuwenden und nur bei sehr glanzlosem Haar gelegentlich eine Pflegespülung zu machen.

Haarpflege

Sind Silikone in der Haarpflege gut oder schlecht?

Meine Antwort: Es kommt darauf an.

Silikon ist ein synthetischer Weichmacher der Deine Haare glänzend macht und für den Wow-Effekt sorgt. Das Silikon legt sich wie eine glättende Schutzschicht auf Deine Haare und versiegelt sie. Es wird unterschieden zwischen wasserlöslichen und wasserunlöslichen Silikonen. In den günstigen Produkten werden meistens die wasserunlöslichen Weichmacher verwendet.

Silikon Haarkur TestDurch ihre extreme Hitzebeständigkeit schützt Silkon Deine Haare beim Föhnen oder dem Stylen mit dem Glätteisen vor dem Austrocknen.

Die Vorteile können auch zum Nachteil werden. Wenn Zu viele Silikone auf die Haare kommen und sich dort anlagern, kommen andere Pflegestoffe unter Umständen nicht mehr durch.

Außerdem kann das Haar schwerer werden und wirk dann schnall platt und kraftlos. Wer empfindliche Kopfhaut hat sollte mit Silikonhaltigen Pflegeprodukten generell vorsichtig sein. Es könnten eventuell Allergien oder Irritationen auftreten. Hierbei kommt es aber maßgeblich auf den Silikontyp an.

Wann solltest Du also Haarkuren mit und wann ohne Silikon verwenden?

Bei sehr feinem Haar ohne Volumen sowie empfindlicher Kopfhaut solltest Du darauf achten nur Pflegemittel ohne Silikone zu verwenden.

Stumpfes oder Krauses Haar wird durch Silikon deutlich weicher. Trotzdem bitte nicht täglich verwenden und regelmäßig mit einem Tiefenreinigungs-Shampoo Ablagerungen entfernen. Gerade bei Silikonhaltiger Haarpflege solltest Du nur hochwertige Produkte kaufen. Diese enthalten zumindest wasserlöslichen Polymere wie Cyclomethicone und Cyclopentasiloxane.

Die Alternativen zu herkömmlichen Silikonen:

Um das Haar schön glatt und glänzend zu machen und intensiv zu pflegen gibt es inzwischen pflanzliche Alternativen. Weizenproteine, Haferextrakte, sowie verschiedene nährende Öle sind immer häufiger in der Professionellen Haarpflege zu finden.

Ganz wichtig: Wenn Du nach längerer Anwendung von Silikonhaltiger Haarpflege eine chemische Haar-Rehab planst, solltest Du wissen, dass Deine Haare für ein paar Wochen deutlich stumpfer und spröder sind. Erst wenn die alternativen Pflegestoffe wieder ins Haar vordringen können kommt der natürliche Glanz wieder zum Vorschein.

Du darfst also während Deinem „Silikon Entzug“ etwas geduldig sein!

Haarkur selber machen? Die DIY-Haarkuren

Lizenzfreies Bild HonigLizenzfreise Bild EierköpfeLizenzfreise-Bild-OlivenölEin aktueller Trend ist es viele Dinge nachhaltig zu gestalten. Das finde ich ist ein sehr guter Ansatz.

Mit natürlichen Zutaten wie Avocado, Oliven- oder Jojobaöl, Zitronensaft oder Honig gibt es zahlreiche Rezepte im Internet um die Homemade Haarkuren herzustellen.

Selbst vor Mayonnaise macht der DIY-Trend nicht halt.

Grundsätzlich ist daran nichts auszusetzen wenn man sich absolut exakt an die Rezepte hält, die nötige Zeit dafür hat und solange es einem Spass macht.

 

Falls Du es doch mal ausprobieren möchtest, habe ich hier eine Buchempfehlung für Dich verlinkt: Selber machen statt kaufen – Haut und Haar“

 

Alle meine Kundinnen die es mal mit einer  DIY Haarkur oder Haarmaske versucht haben sind allerdings früher oder später zu den professionellen Produkten zurückgekehrt.

Es ist auf Dauer einfach zu viel zeitlicher Aufwand und die Ergebnisse waren nicht wirklich überzeugend. Die Zusammensetzung moderner Haarkuren ist über Jahrzehnte erforscht, getestet und gereift. Da kann eine noch so liebevoll zuhause angerührte Honig-Avocado Haar Maske leider nicht mithalten.

Ganz zu schweigen von dem fehlenden Duft der die Verwendung von Professionellen Haarkuren immer wieder zu einem Erlebnis macht. Die Haare riechen zum Teil mehrere Tage frisch und gesund.

Außerdem bin ich dafür leckere und wertvolle Lebensmittel lieber zu genießen und nicht im Haar zu verteilen!

Eure Sandra